Role Model Award

Anerkennung vorbildlicher Leistungen im sozialen und humanitären Umfeld des Sports

Mit dem Role Model Award wurde eine internationale Auszeichnung ins Leben gerufen, welche herausragende Leistungen und Engagement im sozialen Bereich honoriert. Durch diesen Preis werden Verdienste engagierter Persönlichkeiten, Clubs und Organisationen öffentlich anerkannt und geehrt, die oft hinter den Kulissen Vorbildliches leisten, ohne damit an die Öffentlichkeit zu gelangen.

Am 01. Oktobers 2015 wurden die FOOTBALL IS MORE Role Model Awards zum dritten Mal an Organisationen und Personen für ihr langjähriges gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wurde in insgesamt fünf Kategorien für vorbildliche Leistungen im sozialen Bereich vergeben.

Bis heute wurde der Role Model Award folgenden Preisträgern überreicht:

Kategorie 1: Persönlichkeit

2017: Alexander Fangmann, Kapitän der Deutschen Blindenfußball-Nationalmannschaft
2015: Hans Sarpei, Ex-Fussballer, Schalke 04, VfL Wolfsburg, FC Köln
2013: Sir Robert „Bobby“ Charlton, englischer Fussball-Nationalspieler
2011: Jim Cassell, Manchester City

Kategorie 2: Non-Profit Organisation

2017: Terre des hommes
2015: Sky Stiftung Deutschland
2013: Deutsche Bundesliga-Stiftung
2011: Zayed Higher Organization for Humanitarian Care and Special Needs in Abu Dhabi

Kategorie 3: Soziale Abteilung eines Fussballvereins

2017: Fussball-Club St. Pauli von 1910 e.V.
2015: SV Werder Bremen
2013: Arsenal FC, Foundation
2011: Liverpool FC

Kategorie 4: Fussballverein

2017: Paris Saint-Germain Football Club
2015: Chelsea F.C.
2013: Sport Lisboa e Benfica
2011: Real Madrid C.F.

Lebenslanges Vorbild / Role Model (seit 2015)

2017: Prof. Denise Barrett-Baxendale
2015: Jakob “Köbi” Kuhn

Award-Empfänger 2017


Bild 1 Alexander Fangmann und Herr Stefan Kiefer, Vorsitzender der DFL Stiftung


Bild 2, v.l. Vito Angelillo und Tamara Erez (beides Vertreter von Terre des hommes), Willi Lemke, Prinz Constantin von und zu Liechtenstein


Bild 3, v.l. Ewald Lienen, Dr. Hubertus Hess-Grunewald und Christian Prüss


Bild 4, v.l. Laura Delort und Amir Ghanoudi (beide Paris Saint-Germain Foundation)


Bild 5, v.l. Prof. Denise Barrett-Baxendale und Prinz Constantin von und zu Liechtenstein

Award-Empfänger 2015

_AMD0258
Bild 1, v.l. Jakob «Köbi» Kuhn, durfte einen «FIM Role Model Award» entgegennehmen; Anna Kraft, Moderatorin; Ancillo Canepa, Präsident FC Zürich; Hanspeter Rothmund, Geschäftsführer FOOTBALL IS MORE Foundation.

_AMD0216
Bild 2, v.l. Anna Kraft; Nico Tschui, FIM Chief Representative Middle East; Hans Sarpei, Ex-Fussballer (Schalke 04, VfL Wolfsburg, FC Köln), durfte einen «FIM Role Model Award» entgegennehmen; Hanspeter Rothmund.

_AMD0200
Bild 3, v.l. Anna Kraft; Alan Sefton von Arsenal in the Community; Wilfried Lemke; Anne-Kathrin Laufmann, SV Werder Bremen, durfte einen «FIM Role Model Award» entgegennehmen; Hanspeter Rothmund.

_AMD0165
Bild 4, v.l.: Stefan Kiefer, Vorstandsvorsitzender der Bundesliga Stiftung; Award Empfänger Sky Stiftung mit General Manager Nicole Zubayr, Dr. Alexandra Coffey, Axel Rakette; Anna Kraft; Hanspeter Rothmund.

_AMD0158
Bild 5, v.l. Jorge Miranda, Benfica Lissabon; Awardempfänger Simon Taylor von FC Chelsea; Hanspeter Rothmund.