SAC Bonn 2022 Begeisternde Finalspiele? Relegation?

SAC Bonn 2022 Begeisternde Finalspiele? Relegation? – Dass Fussball und Sport allgemein noch weitaus mehr zu bieten haben, haben diese Woche die Teilnehmenden des Special Adventure Camp (SAC) der FOOTBALL IS MORE foundation (FIM), das erstmals in Deutschland durchgeführt wurde gezeigt.

10 Teams aus 6 Nationen weilten vier Tage in Bonn. Neben jeder Menge Fussball wurde auch abseits des Platzes einiges geboten.

Am Sonntag startete das Turnier mit einer gemeinsamen Eröffnungsfeier und anschliessendem gemeinsamen Training. Das Abendprogramm rundeten zwei junge Musiker:innen ab.


Inklusionsturnier im Stadion Wasserland

Der Montag stand ganz im Zeichen der Inklusion. Am Vormittag trainierten die Trainer:innen abwechselnde verschiedene Teams, ehe am Nachmittag Schüler:innen von drei Bonner Schulen das Camp besuchten. In gemischten Teams spielten 20 Mannschaften ein Turnier aus, bei dem es am Ende nur Gewinner gab.

Der Abend wurde abermals von Musik begleitet. Dieses Mal anfängliche Zurückhaltung abgelegt und die Spieler:innen gestalteten aktiv das Musikprogramm mit.

Workshop für Trainer:innen

Zahlreiche Trainer:innen aus der Region nutzen die Chance sich mit internationalen Inklusionsexperten auszutauschen und sich für das Thema Inklusion sensibilisieren zu lassen.


Sightseeing in Köln

Eines der Highlights am Dienstag war die Bootstour nach Köln, von wo es mit der Bimmelbahn durch die Innenstadt zum Kölner Dom ging. Zum Abschluss wurde noch das Deutsche Olympia und Sportmuseum besucht.


Turniertage im Herzen von Bonn

Dienstagnachmittag und Mittwoch wurde das eigentliche Turnier ausgespielt. Die Teams konnten auf dem Münsterplatz im Herzen von Bonn überzeugen und jede Menge Passant:innen zum Verweilen und anfeuern überzeugen.