Ein ganz normaler Trainingstag


Der gestrige Trainingstag war sehr spannend. In den frühen Morgenstunden arbeiteten die beiden Trainer der Fundacao Benfica mit dem Team für Jugendliche mit Behinderung zusammen. Als Erstes führten sie auf spielerische Weise Aufwärmübungen aus. Bei der nächsten Trainingseinheit lag die Konzentration auf die Schnellkraft, welche sie mit Bravour meisterten. Nach dem schweisstreibenden Morgentraining tankten sich die Spieler mit einer vitaminreichen ukrainischen Mahlzeit auf. Am Nachmittag ging es auf dem Fussballplatz weiter. Dieses Mal war die Mannschaft des FC Pokrova mit den portugiesischen Trainern an der Reihe. Verschiedene Spielzüge wurden einstudiert, womit sie in den kommenden Tagen im Helvetia Cup hoffentlich Erfolg haben werden. Wir sind gespannt!