Simone Rapp wird neuer FIM Botschafter

Simone Rapp ist 1992 in Gerra Piano im Tessin geboren und aufgewachsen.

Nach seiner Matura am Liceo Locarno ist er in die Deutschschweiz gezogen, um seinen Traum Profifussballer zu werden, zu verwirklichen.

Dieser Wunsch begleitete ihn schon, seitdem er mit 6 Jahren im regionalen Fussballclub AS Riarena begonnen hatte zu spielen. Im späteren Verlauf wurde er auch für den Tessiner Regionalkader selektioniert.

Meinen ersten Profivertrag hat er beim FC Locarno unterschrieben, danach sind viele weitere gefolgt. Unter anderem beim FC Basel, FC Wohlen, FC Thun, Lausanne Sport, FCSG und in Rumänien beim OSK Sepsi. Zudem durfte er sich für die Schweizer U19-,U20- und U21-Nationalmannschaft in diversen Länderspielen engagieren.

Aktuell spielt Simone in der Saison 2021/22 beim FC Vaduz in der Challenge League.


„Die FOOTBALL IS MORE foundation habe ich im Sommer 2021 kennengelernt, als wir mit dem FC Vaduz während eines ihrer Special Adventure Camps in Schaan zusammen mit Spieler:innen mit Behinderung trainierten und anschliessend einige wunderbare Momente zusammen verbrachten.

Ich war sofort von der Leidenschaft und der Energie fasziniert, die die Jungs und Mädels mitbrachten und habe es sehr geschätzt, mit ihnen auf dem Fussballplatz zu spielen.

Fussball ist ein Sport für alle und ich glaube, dass die FIM mit ihrem Wirken diese wertvolle Botschaft optimal vermittelt.“